Main image

Newsletter 2.7.2018 vor 5 Monate

Liebe Nutzer des Kirchenackers!


Mit diesem Newsletter senden wir euch wieder einige Neuigkeiten und Wissenswertes - über folgende Themen werdet ihr heute informiert:

  • Restmülltonne ≠ Biomülltonne
  • Beikräuter bitte mulchen!
  • Diebstahl am Kirchenacker
  • Erntebereite Gemüse

Die Restmülltonne ist keine Biomüll-Tonne

Bitte achtet darauf, in welche Mistkübel ihr welche Abfälle füllt:

Die Tonnen mit den grünen Deckeln, auf denen RESTMÜLL steht, sind NICHT für Biomüll!
Bitte werft den Biomüll, wenn ihr ihn entsorgen müsst, in die entsprechenden Tonnen, wir möchten nämlich nicht Mülltrennanlage spielen müssen.


Beikräuter bitte mulchen!

Das Mulchen der Beikräuter am Kirchenacker ist wirklich wichtig!
Wenn ständig Biomasse weggeworfen wird, fehlt diese (und auch Erde, die mit entsorgt wird!) am Feld, und das ist weder notwendig, geschweige denn nachhaltig!
Darum bitten wir euch, alle Beikräuter immer zu mulchen (wie auch in unserer Nutzungsvereinbarung zu lesen ist) - das heißt:

Beikräuter einfach auszupfen und auf den Parzellen belassen!

Locker zwischen die Reihen gelegt trocknen die Beikräuter/Unkräuter binnen kürzester Zeit ein, bilden eine Mulchschicht und reduzieren dadurch den weiteren Unkrautdruck (das heißt, es wächst viel weniger Unkraut nach!), tragen zur Bodengesundheit bei und führen die in der Biomasse enthaltenen Nährstoffe wieder dem Boden zu.
Da die Möglichkeiten zur Düngung (= Nährstoffrückführung) im Biolandbau stark eingeschränkt sind, möchten wir auf diese, für uns sehr wertvollen Pflanzenreste nicht verzichten!

Die Biotonnen sind ausschließlich für krankes Material und Samenstände gedacht, Blätter, Wurzelmasse und vorallem Erde soll auf den Parzellen verbleiben!


Diebstahl am Kirchenacker

Aus gegeben Anlass möchten wir euch alle darauf hinweisen, dass

Diebstahl kein Kavaliersdelikt
ist!

Alles Gemüse (und auch Werkzeug, Dekorationen etc.), das sich auf den Parzellen befindet, ist bis zu Saisonschluss (also bis inklusive 26. Oktober 2018!) Eigentum des jeweiligen Nutzers!
Wer von fremden Parzellen erntet oder Dinge entwendet, begeht Diebstahl und wird, wenn er erwischt wird, selbstverständlich angezeigt und mit sofortiger Wirkung als Nutzer ausgeschlossen!

Diese Respektlosigkeit schockiert uns und macht uns gleichzeitig sehr traurig, da wir nicht gedacht hätten, dass so etwas in unserer netten Gemeinschaft am Kirchenacker möglich ist!


Erntebereite Gemüse

Außerdem sind folgende Gemüsearten auch erntebereit:

  • Fisolen (gelb & grün)
  • Paprika
  • Salate
  • Karotten/gelbe Rüben
  • Mangold
  • erste rote Paradeiser

Grundsätzlich ist Gemüse rein nach optischen Gesichtspunkten erntebar - wenn es gut aussieht und für euch persönlich groß genug gewachsen ist: mitnehmen und essen :)

Die Reihe Bohnen (schwarze Bohnen Sorte "Black Turtle"), die neben den Fisolen angebaut sind, sind Trockenbohnen, das heißt, diese werden erst geerntet, wenn ihre Hülsen getrocknet sind (also ideal zum Zeitpunkt: "Hoppala, die Bohnen hab ich jetzt völlig vergessen!").
Da Bohnen generell Trockenvorrat sind, habt ihr den ganzen Winter davon - einfach am Abend zuvor in reichlich Wasser quellen lassen und am nächsten Tag kochen.


Viele liebe Grüße,
euer Team vom Kirchenacker

Zurück